7. Juni – 20. Juli 20248 Frauen

Eine abgelegene, verschneite Villa. Acht Frauen, die sich dort mehr oder weniger erwartet einfinden, um gemeinsam das Weihnachtsfest zu verbringen. Doch dann wird plötzlich der Hausherr tot aufgefunden. Eine musikalische Kriminalkomödie mit vielen unerwarteten Wendungen …

8 Frauen

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.


Neu in der Saison 2024: Nachmittagsvorstellungen um 17:00 Uhr zum Einheitspreis von 15,00 € auf allen Plätzen (ohne weitere Ermäßigungen).

Vorstellungen „8 Frauen“

KlickenTippen Sie auf die gewünschte Vorstellung, um Eintrittskarten online zu kaufen.

Eintrittspreise
Block A – Seite, nicht überdacht: 14,00 €
Block B/C – Mitte, überdacht: 17,00 €
Block D – Seite, überdacht: 15,00 €

Bei den Nachmittagsvorstellungen um 17:00 Uhr gilt ein Einheitspreis von 15,00 € auf allen Plätzen.

In allen Eintrittspreisen ist eine Investitionsabgabe in Höhe von 3,00 € enthalten.

Dauer: ca. 90 Minuten


Schüler, Studenten und Schwerbehinderte - jeweils mit Ausweis - erhalten 1,00 € Ermäßigung pro Karte (nicht bei den Nachmittagsvorstellungen). Gruppen ab 20 Personen erhalten 0,50 € Ermäßigung pro Karte (nicht bei den Nachmittagsvorstellungen).

Bitte beachten Sie, dass über die Onlinebestellung keine Schüler, Studenten und Schwerbehinderten-Ermäßigung möglich ist. Bitte kommen Sie mit Ihrer Eintrittskarte und einem gültigen Ausweis an die Abendkasse. Dort erhalten Sie dann die Ermäßigung erstattet. Ermäßigungen werden nicht addiert. Sie erhalten daher max. 1,00 € pro Karte.

Die Rückgabe von Eintrittskarten gegen Erstattung des Kaufpreises ist grundsätzlich nicht möglich.


Rollstuhlplätze können ausschließlich über das Verkaufsbüro der Freilichtspiele Neuenstadt gebucht werden. Telefon: 07139/7187 oder vor Ort in der Lindenstraße 4, 74196 Neuenstadt.


Vor den Nachmittagsvorstellungen hat jeweils von 15:00 bis 17:00 Uhr das Café ChorTILIA geöffnet.

Rollen

RolleDarstellende Person
Gaby
(die Dame des Hauses)
Antje Leverenz-Bätz
Susanne
(die ältere Tochter)
Jana Rentschler
Catherine
(die jüngere Tochter)
Annika Vogt
Mamy
(Gabys Mutter)
Corina Deininger
Augustine
(Gabys Schwester)
Beate Köppel
Madame Chanel
(Köchin des Hauses)
Anke Borchardt-Klimm
Louise
(Zimmermädchen)
Laura Großkopf
PierretteJohanna Effenberger

Mitwirkende

AufgabePerson
Regie und BearbeitungLars Tönnies
Musikalische LeitungRobin Hofheinz
MusikAndreas Benz
RegieassistenzRobin Hofheinz
BühnenbildBrigitte Klein-Wallner
BühnenbauRalf Knobel
TechnikNick Sonnenberg
RequisiteJohanna Effenberger und Silvia Birn
MaskeJörg Schönbeck
KostümeKatharina Flubacher
SpielleitungLars Tönnies
Werbung & ÖffentlichkeitsarbeitAndreas Großkopf

Aufführungsrechte

Eine musikalische Kriminalkomödie von Robert Thomas
Aufführungsrechte: AHN & SIMROCK Bühnen und Musikverlag GmbH Hamburg
Regie und Bearbeitung: Lars Tönnies